Geschichte

ERVY - die wahrscheinlich älteste Turnanzug-Marke der Welt

Wir, die ERVY Sports Fashion GmbH sind ein mittelständisches Unternehmen mit einer langen Tradition in der Herstellung und dem Vertrieb von personalisierter Turn-, Tanz- und Sportbekleidung. Als weltweit anerkannter Spezialist für kundenindividuelle Einzel- und Teamausstattungen, ist die Marke ERVY® in mehr als 21 Ländern vertreten. Unser Bereich umfasst die Sportarten Turnen, Voltigieren, Eiskunstlauf, rhythmische Sportgymnastik, Eisschnelllauf, Trampolinspringen u.v.m. Seit der Firmengründung 1948 setzen wir ausschließlich auf den Produktionsstandort Deutschland.

frühere Aufnahmen von Turnerinnen in Sportbekleidung vom deutschen Hersteller ERVY
ERVY Turnanzüge Kollektion für Damen und Kinder 1976

1948: Firmengründung

Der gebürtige Ungar Alexander von Marosfalvy beginnt seine betriebliche Aktivität mit der Herstellung und Reparatur von Damen- und Herrenwäsche in Wehringen, Bayern. Am 11. September 1948 erfolgt die erste Gewerbeanmeldung.

1950: Eine erfolgreiche Idee

Herr von Marosfalvy hat die intuitive Idee, die Produktion auf Turn- und Tanzbekleidung umzustellen. Im Februar wird das erste Gebrauchsmuster für Turnkleidung registriert. Es folgt die Eintragung des Firmennamens „ERVY“, der aus den letzten Buchstaben des Vor- und Familiennamens des Gründers entsteht: AlexandER von MarosfalVY


1952: Internationale Taufe

Die Marke ERVY® hat ihren ersten internationalen Auftritt: Bei den olympischen Spielen in Helsinki wird die deutsche Turn-Nationalmannschaft der Damen mit ERVY® Trikots und Präsentationsanzügen ausgestattet.

Firmengründung von ERVY 1948 von Alexander von Marosfalvy
Alexander von Marosfalvy mit Ehefrau auf der Internationalen Sportartikelmesse in Wiesbaden, 1952

1969: Der Wendepunkt

Das stetig wachsende Produktionsvolumen führt zu einer Ausweitung der Betriebsstätte. Die jetzige Fabrik in Bobingen, Bayern, wird bezogen.

Neben den üblichen Anfertigungen in Baumwolle, werden Turnanzüge aus neuen synthetischen Stoffen hergestellt.


1972: Auf geht’s Mädels!

Die internationale Präsenz der Marke ERVY® erreicht in diesem Jahr neue Höhen: die Turn-Athletinnen der deutschen Nationalmannschaft glänzen in ihren ERVY Anzügen bei der heimischen Olympiade in München.

1974: Liebesgrüße aus Europa

Durch die Partnerschaft mit dem holländischen Distributor Rucanor baut ERVY® seine Präsenz auf dem europäischen Markt weiter aus.

Betriebsstätte der ERVY Sports Fashion GmbH in Bobingen
ERVY Produktion nach dem Umbau 1973
Turn-Athletinnen der deutschen Nationalmannschaft glänzen in ihren ERVY Anzügen bei der heimischen Olympiade in München
Die Olympiamannschaft der Turnerinnen 1972 in ERVY Turnanzügen

1981: Vom Vater zum Sohn

Roland  Marosfalvy, der Sohn des Unternehmensgründers, übernimmt die Nachfolge an der Spitze der Firma ERVY und setzt damit die Familientradition fort.


Die 90er: ERVY macht fit!

Die steigende Fitnesswelle lässt ERVY® nicht unvorbereitet: das Produktsortiment wird erweitert um neue Trendy-Sportswear, die sowohl In- als auch Outdoor getragen werden.

Sportbekleidung der 90er Jahre vom deutschen Hersteller ERVY
ERVY Ganzanzüge, Turnanzüge und andere Sport-, Turn- und Tanzkleidung, 80er Jahre

2009: Auf zu neuen Höhen!

Im Dezember 2009 übernimmt Tatjana Kube die Geschäftsführung. Um dem internationalen Charakter der Marke gerecht zu werden, wird das Unternehmen „ERVY Sportbekleidung GmbH“ umfirmiert in „ERVY Sports Fashion GmbH“.

Dank dem Unternehmergeist der neuen Firmeneigentümerin werden zahlreiche weitere internationale Märkte erfolgreich erschlossen. Zwischenzeitlich ist die Marke ERVY® weltweit in über 21 Ländern vertreten.

2019: Die Turn-WM kommt nach Deutschland

Auf einer Messefläche von 40m² stellt ERVY auf der Turn-Weltmeisterschaft in Stuttgart seine neuesten Kollektionen vor. Dabei präsentiert sich die ERVY Sports Fashion GmbH vor internationalem Fachpublikum und tauscht sich mit Turnern, Trainern, Kampfrichtern, Vertriebspartnern und turnbegeisterten Fans aus. Unterstützung bekommt ERVY von zwei bekannten deutschen Turnerinnen: Sarah Voss und Michelle Timm.

2020: die Covid-19 Pandemie und der Stillstand des Sports

Der Ausbruch der Covid-19 Pandemie hält die ganze Welt in Atem und stellt sowohl den einzelnen Menschen als auch Unternehmen, Vereine und Institutionen vor große Herausforderungen. Dieses Jahr verändert auch die gesamte Turn- und Sportlandschaft. Doch aufgeben ist keine Option! ERVY produziert nachhaltige und waschbare Mund-Nasen-Masken sowie Arbeitskleidung für Krankenhäuser, Hotels und Gastronomie.

2021: Turnanzüge in 3D

Durch die anhaltenden Kontaktbeschränkungen während der Covid-19 Pandemie setzt ERVY auf innovative Wege des Produktdesigns und Vertriebs: die ersten ERVY Turnanzüge in 3D werden auf dem Markt vorgestellt (siehe beispielweise DYLA/5).